Lust auf Sport?
SG HANGELSBERG 47

Bittere Niederlage im Kampf um den Klassenerhalt!

SG Hangelsberg 47 – SV Hertha 23 Neutrebbin 1:2 (0:0)

Die SG Hangelsberg unterliegt Hertha Neutrebbin verdient mit 1:2 und muss einen tiefen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt in Kauf nehmen. Zu keiner Zeit wurde der Gastgeber wirklich gefährlich und agierte über weite Strecken harmlos.

Über die erste Halbzeit lässt sich nicht wirklich viel sagen. Hangelsberg war zwar das spielbestimmende Team, doch hatte keinerlei Ideen und keinen Zug zum Tor. Einzig in der 18. Minute hatte Max Sammer das 1:0 für die Gastgeber auf dem Fuß, doch der Torwart konnte den Ball parieren. Ansonsten war es ein ganz schwacher erster Durchgang von beiden Mannschaften.

Im zweiten Abschnitt nahm das Spiel dann an Fahrt auf. In der 58. Minute trafen die Gäste nach einem Freistoß gekonnt zum 0:1. Die Gastgeber brauchten lange, um diesen Treffer zu verdauen. Nach einem Eckball in der 78. Spielminute glichen die Hangelsberger durch Nico Schneider per Kopf zum 1:1 aus. Nun dachten alle, dass die Gastgeber das Spiel doch noch drehen könnten. Aber dann folgte ein individuell, folgenschwerer Fehler des Hangelsberger Torwarts im Aufbauspiel, sodass Neutrebbin den Ball nur noch ins leere Tor schieben musste und Hangelsberg in Schockstarre versetzte.

Danach versuchten die Gastgeber sich nochmal aufzubäumen, doch vergebens. Es fielen keine weiteren Treffer mehr, sondern in der hektischen Phase gab es noch zwei Platzverweise, jeweils einer auf beiden Seiten.

Damit verliert die SG Hangelsberg das Spiel überraschend, aber völlig verdient. Nach dem Spiel konnte man vielen die Enttäuschung ansehen, waren diese drei Punkte doch so fest eingeplant. Doch die ernüchternde Vorstellung seitens der Gastgeber ließ am Ende keinen anderen Spielstand zu, denn man war schlichtweg nicht in der Lage, sich klare Torchancen herauszuspielen.

Zum Abschluss noch gute Besserung an einen Neutrebbiner Spieler, der sich in ärztliche Behandlung geben musste. 

 

Nun geht es am kommenden Samstag ausgerechnet zum Tabellenführer Germania Schöneiche. Der Gegner kommt wohl zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt, um diese Schlappe vergessen zu machen, aber man hofft auf einen engagierteren Auftritt der Mannschaft und vielleicht ist ja dann etwas möglich.

 

Anstoß in Schöneiche ist bereits um 11:30 Uhr.

Vielen Dank an unsere Fans für Eure Unterstützung.

Nur die SGH.

(N. E.)

Tore: 0:1 J. T. Winkler (58.), 1:1 N. Schneider (78.), 1:2 L. Böttcher (83.)

Zuschauer: 82

Schiedsrichter: Martin Schmitz16

neuste Artikel
Wir bedanken uns bei
Ähnliche News
Auch interessant
Fußball

Fair Play Turnier der F Junioren

F-Jugend in Fürstenwalde   Bei strahlendem Sonnenschein waren wir wieder mit drei Teams beim Fair-Play-Turnier beim FSV Union Fürstenwalde zu Gast. Hinter dem ungeschlagenen Gastgeber belegten wir die Plätze 2-4.

Weiterlesen »
Fußball

Testspiele der E-Junioren

Diese Woche war statt Training Testen angesagt. Auch in Vorbereitung auf die nächste Saison wurde gegen Pneumant E1, FSV Union Fürstenwalde F1 und die eigene F-Jugend getestet. Hier sammelten nicht

Weiterlesen »