Lust auf Sport?
SG HANGELSBERG 47

Aufstieg in die Ostbrandenburgliga

Die SG Hangelsberg steigt in die Ostbrandenburgliga auf und holt vorzeitig die Meisterschaft!

SG Rauen 1951 – SG Hangelsberg 2:6 (1:2)

 

Aufstieg nach acht langen Jahren – endlich!

 

Damals war man am 13.06.2015 abgestiegen, nun ist es seit dem 11.06.2023 Gewissheit: Die SG Hangelsberg 47 ist zurück in der Ostbrandenburgliga! Vor den Feierlichkeiten musste man aber noch die schwere Aufgabe in Rauen bei hochsommerlichen Temperaturen überstehen. Den 240 Zuschauern sollte ein torreiches Spiel geboten werden, aber der Reihe nach. Gleich zu Beginn der Partie machten unsere Jungs Druck auf das Tor und wollten zeigen, warum sie es verdient haben, aufzusteigen. Folgerichtig erzielte Hangelsberg dann schon in der 4. Minute durch Torjäger Tim Wüstenhagen, der noch einen sensationellen Viererpack machen sollte, das 1:0. Ein schöner Pass von Leon Schöttke in den Lauf schob er flach rechts am Torwart vorbei ins Netz. Kurz darauf ließ der Spitzenreiter jedoch einige Hochkaräter liegen – darunter einen Kopfball an die Latte.

In der 43. Spielminute erlöste Sandro Thieme dann doch noch die zahlreich mitgereisten Hangelsberger Fans und besorgte per Kopfball nach einem schönen Freistoß von Tom Knoll das 2:1.

Rund zehn Minuten nach Wiederanpfiff bescherte Tim Wüstenhagen nach wunderbarer Vorarbeit von Max Sammer das 3:1. Wieder war es ein toller Steilpass in den Lauf von Wüstenhagen, die Chance zum Tor ließ er sich nicht nehmen und verwandelte eiskalt.

Die SG Rauen hielt tapfer dagegen und war, wie vor dem Spiel bereits erwartet, ein sehr schwerer Gegner. So erzielten sie in der 65. Spielminute den 3:2-Anschlusstreffer. Wieder war es Hähnlein, der nach einem ähnlichen Spielzug wie beim Ausgleichstreffer den Ball am Keeper flach rechts vorbeischob und seinen Doppelpack schnürte.

Dann war es erneut Tim Wüstenhagen, der mit seinen Toren drei und vier alles klar machte. Beim 4:2 in der 69. Spielminute war er völlig blank vor dem gegnerischen Tor, überspielte gekonnt den Torwart. Seine wieder einmal klasse Leistung machte er dann mit seinem Viererpack in der 85. Minute zum zwischenzeitlichen 5:2 perfekt. Nach einem Ballverlust von Rauen konterte Hangelsberg schnell über Jeremy Bezill, der mannschaftsdienlich für den mitgelaufenen Wüstenhagen auflegte und letzterer den nächsten Treffer für Hangelsberg und seine persönliche Statistik markierte. Mit dem Abpfiff dann noch das 6:2 durch Max Sammer, der nach einem tollen Pass vom eingewechselten Stephan Schindler mühelos einschob. Am Ende ein sehr deutlicher Sieg, gerade in der ersten Halbzeit war das nach dem Spielverlauf noch nicht absehbar. Die SG Rauen war ein ebenbürtiger Gegner und konnte das Spiel bis zur 69. Spielminute lange offenhalten, aber am Ende setzten sich die Hangelsberger durch, konnten somit vorzeitig den Titel sichern und die Aufstiegstrikots vor den vielen Hangelsberg-Fans überstreifen.

 

Zu erwähnen ist noch die tolle Geste der Rauener Spieler, die unserer Mannschaft Spalier standen und Respekt zollten.

 

Da das angekündigte Saisonziel nun erreicht ist, geht es nun zum Abschluss noch nach Frankfurt (Oder) und nach Briesen. Auch da will man sicherlich, trotz vorzeitiger Meisterschaft, nichts herschenken und die Punkte selbstverständlich mit nach Hangelsberg nehmen.

 

(N. E.)

neuste Artikel
Wir bedanken uns bei
Ähnliche News
Auch interessant
Fußball

Trainer und Betreuer gesucht.

Trainer (m/w) , Co – Trainer (m/w)  mit oder ohne Lizenz und Betreuer (m/w) für den Juniorenbereich gesucht. Was bieten wir DIR! Trainerkleidung Aufwandsentschädigung die Möglichkeit eine Lizenz zu erwerben

Weiterlesen »
Fußball

Gemeinsam sind wir stark.

Gemeinsam sind wir stark – so kann man unsere wichtige Aktion umschreiben!   Und zwar sehr erfolgreich und intensiv im Team zusammen mit Detlef-Weber-Hermenau ( im Amateurfußball- und Sport allseits

Weiterlesen »