Lust auf Sport?
SG HANGELSBERG 47

18. Spieltag Ostbrandenburgliga 2023/24

SG Hangelsberg 47 – FV Erkner 1920 II 2:1 (1:0)

 

Wichtige drei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt!

Nach dem überraschenden 3:0-Auswärtserfolg beim SV Prötzel begrüßte die SG Hangelsberg am vergangenen Wochenende den FV Erkner II als Gast. Dort wollten die Gastgeber nachlegen, um wieder in schlagbarer Distanz mit den Konkurrierenden Teams um den Klassenerhalt zu sein. Das sollte ihnen schlussendlich auch gelingen.

Das Spiel ging für die Gastgeber gleich gut los. Nach einer guten Viertelstunde gab es bereits einen Elfmeter für die SGH. Leon Schöttke verwertete diesen souverän zum 1:0. Die Anfangsphase war sehr umkämpft und die Gastgeber hielten die Gäste sehr gut vom eigenen Tor weg. Dadurch erspielte sich unsere Mannschaft die verdiente Pausenführung.

Im zweiten Abschnitt dann eine Torchancenflut seitens der Gastgeber. Kurz nach der Pause touchierte ein Schuss von Schöttke nur den Querbalken, im weiteren Verlauf der Partie verzweifelte der Verteidigung enteilte Wüstenhagen gleich dreimal am Gästekeeper, der die Hochkaräter aber auch gut parierte.

Nach einer guten Stunde erhöhte die SG Hangelsberg durch einen Abstauber dann zum wohlverdienten 2:0. Die Abwehr der Gäste konnte den gut eingeleiteten Angriff durch Max Sammer nicht klären und der völlig freistehende Chris Kowoll schob ein.

In der 70. Minute tankte sich Schöttke durch die komplette Hintermannschaft der Gäste, sein Schuss setzte er jedoch etwas zu hoch an und er flog knapp über das Tor.

Das Spiel hätte zu diesem Zeitpunkt mit etwas besserer Chancenverwertung seitens unserer Mannschaft auch gut und gerne 3:0 oder 4:0 stehen können. Kurz vor Schluss konnte die Abwehr der Gäste noch zwei weitere Großchancen von Sammer und Kloss entschärfen.

In der Nachspielzeit kamen die Erkneraner nur noch zum 2:1-Anschlusstreffer und damit verbundenen Endstand.

 

Damit holt unsere Mannschaft die nächsten drei Punkte und ist weiter auf dem Vormarsch! Nun gilt es am Samstag gegen den kommenden Gegner, das Schlusslicht SV Victoria Seelow II – die kleine Siegesserie fortzusetzen, denn auch dort sollen drei Zähler am Ende her.

Anpfiff ist um 15:00 Uhr in Seelow.

Vielen Dank an unsere zahlreichen Fans für Eure Unterstützung!

Nur die SGH.

(N. E.)

 

 

Tore: 1:0 L. Schöttke (16./Strafstoß), 2:0 C. Kowoll (56.), 2:1 E. Nuhi (90+3.)

Zuschauer: 110

Schiedsrichter: Dennis Reiniger (Rüdersdorf)

neuste Artikel
Wir bedanken uns bei
Ähnliche News
Auch interessant
Fußball

VFL Wolfsburg zu Gast bei der SGH.

Am Samstag den, 27.04.2024 findet erstmals eine Torwarttrainerfortbildung in der Zeit von 10 -15 Uhr auf unserem Gelände des Walter-Schneider-Stadion statt.   Wir dürfen den Referenten und Torwarttrainer vom VFL

Weiterlesen »