2015-05-16

27.Spieltag Ostbrandenburgliga Fussballsymbol 100x108
SG Hangelsberg 47 - Grün Weiß Letschin 3:1 (2:1)
Hangelsberg - Zinke, Brätsch, Ebert, Kratzer, Ternes, Bombach, Chr. Lippke, Franke (53. R. Schneider), Kowoll, Koch (87. Kerbach), Lippke
Zuschauer: 82

Die SG Hangelsberg 47 hat einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. Gegen den Tabellenletzten und nun feststehenden Absteiger aus Letschin gewann man glücklich mit 3:1. Die Gäste waren fast über die gesamte Spielzeit das bessere Team, gaben alles um noch den möglichen Strohhalm für ihre Rettung zu erhaschen. Gleich in der 6.Minute nach einem schnellen Konter die Führung der Grün Weißen, die frischer und agieler wirkten. Hangelsberg viel zu harmlos und es fehlte die nötige Bereitschaft, die Wege zu gehen. Anders die Gäste die motiviert und aggressiv nach vorne spielten. Es dauerte eine Viertelstunde da fang sich der Gastgeber, der wieder mangels Personal auf einigen Positionen umstellen musste. Koch hatte die erste gute Gelegenheit, doch er jagte den Ball über das Tor (17.) Hangelsberg nun zielstrebiger und mit Druck nach vorn. In der 24. Minute jagte Kapitän Christian Brätsch den zuerst abgewehrten Ball volley zum Ausgleich in die Maschen. In der 42. Minute dann doch das wichtige 2:1 vor der Pause nach einer Einzelaktion. Nach dem Wechsel wieder das gleiche Bild wie zu Beginn. Hangelsberg kam aber nun kaum zu eigenen Aktionen, wartete am eigenen Strafraum auf die Angriffe des Gegners. Die hatten auch die eine oder andere verheißungsvolle Möglichkeit, scheiterten aber immer wieder an ihrer eigenen Abschluss Schwäche. Die Gastgeber lauerten auf Konter, wie in der 78.Minute, doch der Schuss von Kowoll konnte zur Ecke geklärt werden. In der Schlussminute dann doch der entscheidende Treffer nach schöner Einzelleistung des Hangelsberger Angreifers. Erleichterung und riesen Jubel über diesen schwer erkämpften Sieg, der der SGH 7 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz bei noch 3 ausstehenden Spielen bringt. T.E.