Fussball: 5. Spieltag der Männer

(J.B. aus FuPa)  Der fünfte Spieltag führte uns am 24.09.2016 nach Groß Rietz zum ansässigen SV Eiche. Die Ausgangslage für uns war klar, drei Punkte um im oberen Drittel der Tabelle zu verbleiben. Mit einem diesmal kleineren Kader, mit nur zwei Wechelspieler + Ersatzkeeper aber mit dem nötigen Schwung, begannen wir die Partie und waren in den ersten 20 Minuten das etwas bessere Team. Das änderte sich mit zunehmender Spielzeit merklich und wir hatten des Öfteren defensiv mehr zu tun als uns lieb war. Im Angriff zu unentschlossen oder zu umständlich, ließen wir einige gute Gelegenheiten liegen, noch dazu verwehrte uns der Unparteiische einen Elfmeter. Groß Rietz profitierte davon, überbrückte immer wieder mit langen Bällen das zentrale Mittelfeld und schnürte uns für kurze Zeit ein.

Aber mit viel Einsatz und einem gut aufgelegten Schlussmann überstand man diese schwierige Phase unbeschadet. Beendet wurde diese Viertelstunde durch unsere eigene Führung in der 36.min durch Tom Hanik und mit nur drei Stationen gelang uns das eindrucksvoll. Bis Zur Pause dann verteiltes Spiel. Aber schon in diesen ersten 45 Minuten teilwiese kuriose Entscheidungen des Schiedsrichters hüben wie drüben und somit viele Emotionen. Die zweite Hälfte verlief weiter wie die Erste und so versuchten wir durch ein zweites Tor das Spiel zu entscheiden. Das gelang uns nicht, aber dafür dem Gegner der Ausgleich und mit sechs Minuten vor dem Abpfiff zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Wie schon so oft in dieser noch jungen Saison konnten wir nochmal zulegen. Der Gastgeber hatte viel investiert und in der Rückwärtsbewegung das eine oder andere Problem. Die Räume wurden größer und die nutzten wir zu zwei weiteren Toren. Die abermalige Führung erzielten Leon Schöttke in der 88. Min und den Schlusspunkt setzte dann Fabian Lippke in der Nachspielzeit. Der Schiedsrichter blieb seiner Linie aus der ersten Hälfte treu und pfiff teilwiese sonderbar.