Geschichte

Im Oktober / November 1946 fanden sich drei Hangelsberger Bürger zusammen, um in Eigeninitiative den Sport in unserer Gemeinde neu zu beleben. In dieser Zeit, da der 2. Weltkrieg mit all seinem Schrecken, Hunger, Leid und Elend erst gerade vorüber war, fanden sich Kurt Ullrich, Horst Kotzan und Willy Krüger zusammen und erkannten, dass der Neubeginn eines gesellschaftlichen Lebens durch eine sportliche Freizeitgestaltung unterstützt werden muss. Die Hangelsberger hatten schon vor dem Krieg Sport getrieben und zwar Fußball, Handball und Turnen. Im Winter sorgte sogar eine Eisbahn auf den in dieser Zeit jährlich überfluteten Spreewiesen, insbesondere auf den „Priesterwiesen", für gute Voraussetzungen zum Wintersport auf Schlittschuhen....

 

 G08

 

 

 Traktor 100   Logo HGB 100